das Deutsche Institut für...

...tropische und subtropische Landwirtschaft

...transdisziplinäre und sozialökologische Landnutzungsforschung

DITSL ist ein Kompetenzzentrum für transdisziplinäre „Forschung für Entwicklung und Transformation“ in sozialökologischen Landnutzungssystemen weltweit. Es ist spezialisiert auf die Förderung von Innovationen in der landwirtschaftlichen Produktion und Wertschöpfung in heterogenen und variablen Umwelten.

DITSL trägt zur Verbesserung der Ernährungs- und Einkommenssicherung und der nachhaltigen Entwicklung von Wertschöpfungsketten in Afrika, Asien und Lateinamerika bei. Die Forschungsarbeiten folgen einem akteursorientierten Ansatz um die Sichtweisen, Interessen und Fähigkeiten der verschiedenen gesellschaftlichen Akteure zu integrieren, um kontextualisiertes Wissen zu generieren und um gemeinsam Handlungsoptionen zur Lösung der komplexen Probleme zu erarbeiten.

DISTL forscht methodisch, konzeptionell und angewandt zur Förderung von Innovationsprozessen. Dies beinhaltet Systemanalysen, Wissensmanagement, Wissensintegration, Koproduktion von Wissen, Genderanalysen, Multi-Stakeholder-Prozesse und gemeinsames Lernen und Handeln in Aktionsforschungsansätzen.

DITSL entwickelt Entscheidungsgrundlagen für Gesellschaft und Politik und unterstützt Aus-und Weiterbildung durch akademische, berufliche und außerschulische Bildungsprogramme.

Training course: Participatory Video Facilitation for AR4D (22–26 Sep 2019)

Development practitioners, scientists, extension officers and students involved in agricultural research for development (AR4D) are invited to participate in an intensive 5-day training course: Participatory Video Facilitation for AR4D » Download Course Flyer

Registration deadline: 16 August 2019
Contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen ...

Film Festival - Films can be submitted until end of June

As part of the Coalition of European Lobbies for Eastern African Pastoralism (CELEP), DITSL is helping to organize the "Perspectives on Pastoralism" Film Festival together with Dr. Ann Waters-Bayer from the Association for AgriCulture and Ecology (AGRECOL eV). Films can be submitted until June 30th, 2019. They will be shown at two venues - as a Tropentag Pre-Conference Event on September 17th in Kassel, Germany and concurrent to the CELEP annual general meeting on October 18th at a cinema in Brussels, Belgium.

For more information:

http://www.tropentag.de/conference/filmfestival.php/

https://filmfreeway.com/PerspectivesonPastoralismFilmFestival

Announcement of 3 Master’s Thesis Topics

DITSL and the University of Kassel annonce MSc fieldwork funding on the 2 topics:

  1. » “Building capacity of women’s groups to process underutilized species in West Africa”
  2. » “Collaborative learning in the maize value chain in Kenya to reduce aflatoxin risk
Weiterlesen ...